Russland: Leben in maroden Monostädten

Bonus (3 Min.)
Verfügbar von 08/06/2018 bis 10/06/2038
Live verfügbar: ja

In Russland lebt ein Viertel der Bevölkerung in sogenannten "Monogoroda", die in der Sowjetunion rund um Industriebetriebe angelegt wurden, um dominante Industriebetriebe mit Arbeitskräften zu versorgen. Heute sind die Monostädte marode und unrentabel. So wie die Kleinstadt Nadwoizi im Nordwesten Russlands.


Journalist :

Roman Schell

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2018