Das Echo der ZukunftKunst mit Genen und künstlicher Intelligenz

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

53 Min.
Verfügbar vom 27/11/2019 bis 27/11/2022
Untertitel für Gehörlose

Rasante technische Entwicklungen – Künstliche Intelligenz, virtuelle Realität, Bio- und Gentechnologie – stellen den Menschen an der Krone der Schöpfung zunehmend infrage. Vor welchen Herausforderungen wird er in Zukunft stehen? Und inwiefern kann Kunst ihm eine Hilfe sein? Die Dokumentation zeigt außergewöhnliche Künstler, die sich von neuen Technologien inspirieren lassen.

Gentechnologie, künstliche Intelligenz, und virtuelle Realität – die Innovationen der der vergangenen Jahrzehnte werfen zahlreiche Fragen auf: Welche Möglichkeiten und welche Gefahren bringen sie mit sich? Wie verändert sich das Selbstverständnis des Menschen, wenn sein Alltag zunehmend von lernenden Algorithmen beherrscht wird und wenn menschliches Leben mit Hilfe von Gen-Scheren umgestaltet werden könnte? Die Dokumentation wirft einen wissenschaftlichen sowie künstlerischen Blick in die Zukunft. Sie präsentiert eine Reihe zeitgenössischer Künstler, die mit visionären Projekten Kunst und Wissenschaft miteinander verbinden – etwa mit Musik, die in DNA-Molekülen gespeichert wird; mit farbenprächtigen Bildern, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz direkt aus dem menschlichen Gehirn generiert werden; oder mit Skulpturen, die ein schadstofffreies Reisen in der Luft ermöglichen könnten. Es ist Kunst, die faszinierend und rätselhaft wirkt, poetisch und beunruhigend zugleich. Die Technologien, mit denen sie gemacht ist, werden die Gesellschaft, die Politik und unser Menschenbild in Zukunft maßgeblich beeinflussen und herausfordern. „Das Echo der Zukunft“ geht den brisanten Fragen der Gegenwart und Zukunft nach – und möchte ein Bewusstsein und die Grundlage für weitere Reflexionen schaffen. Das erscheint angesichts der massiven klimatischen, technologischen und sozialen Umbrüche, die uns bevorstehen, dringend notwendig.

  • Regie :
    • Tanja Küchle
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • HR