Obwohl ich Dich liebe (2/3)

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

47 Min.

Wer ist Rebecca wirklich? Während sich ihr Ehemann Romain weiterhin in der Nervenheilanstalt von seinem Selbstmordversuch und dem Tod seines Bruders Mickaël erholen muss, lebt seine Frau Rebecca ein Doppelleben. - Mini-Serie (2019) von Mathias Gokalp (Spielfilmdebüt "Rien de personnel", 2009)

Kann ein einziger Stein ein Leben zerstören? In einem kleinen abgelegenen Dorf im Juragebirge entscheiden sich die Eltern der kleinen schüchternen Louise an einem Morgen kurzerhand, dem Bus für den Schulausflug, dessen Abfahrt sie knapp verpasst haben, hinterherzufahren. Als sie den Bus schon fast mit ihrem Auto auf der engen Gebirgsstraße eingeholt haben, sieht Louise, wie oben auf dem Berghang zwei Brüder aus ihrer Schule handgreiflich miteinander werden. Der Ältere versucht vergeblich zu verhindern, dass der Jüngere einen großen Steinbrocken auf die Straße wirft. Sekunden später trifft der Stein krachend auf die Windschutzscheibe ihres Autos. Louises Mutter, die am Steuer sitzt, verliert die Kontrolle. Der Wagen kommt von der Straße ab. Plötzlich ist alles schwarz. Dieser Tag verändert Louises Leben für immer. Denn ihre Eltern verlieren bei dem Unfall ihr Leben. Doch was hat die damals kleine Außenseiterin Louise heute, viele Jahre später, mit der selbstbewussten, intelligenten und attraktiven Rebecca zu tun? Welches Geheimnis verbirgt die erfolgreiche Ärztin vor ihrem Ehemann Romain, der sich nach wie vor in einer Nervenheilanstalt von den Folgen seines Selbstmordversuchs und dem Tod seines jüngeren Bruders Mickaël erholt. Erst als Rebecca ihm eröffnet, dass sie inmitten all der schrecklichen Ereignisse schwanger geworden ist und sich nun endlich sein Kinderwunsch erfüllt, fasst Romain wieder neuen Lebensmut. Er will mit Rebecca und ihrem gemeinsamen Baby einen Neuanfang machen. Doch was Romain nicht weiß: Rebecca führt, wenn sie nicht bei ihm ist, bereits ein neues Leben mit jemand anders ...

  • Regie :
    • Mathias Gokalp
  • Drehbuch :
    • Ingrid Desjours
    • Florent Meyer
    • Mathias Gokalp
  • Produktion :
    • Decaelis Production
    • ARTE F
  • Produzent/-in :
    • Stéphane Strano
  • Kamera :
    • Christophe Orcand
  • Schnitt :
    • Marion Dartigues
  • Musik :
    • Flemming Nordkrog
  • Mit :
    • Clotilde Hesme (Rebecca Peyrac)
    • Jérémie Renier (Romain Peyrac)
    • Finnegan Oldfield (Mickaël Peyrac)
    • Majda Abdelmalek (Emilie Marceau)
    • Adama Diop (Philippe)
    • Lewine Weber (Louise als Kind)
    • Luka Melin-Quinn (Romain als Kind)
    • Maxime Roy (Mickaël als Kind)
    • NN (Louises Mutter)
    • NN (Louises Vater)
  • Kostüme :
    • Virginie Dubroca
  • Szenenbild / Bauten :
    • Paul Fayard
  • Redaktion :
    • Isabelle Huige
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F