Argentinien: Landwirtschaft ohne Glyphosat

Bonus (3 Min.)
Verfügbar von 29/05/2018 bis 31/05/2035
Live verfügbar: ja
In Frankreich darf Glyphosat in Zukunft weiter eingesetzt werden. Die Pariser Nationalversammlung hat sich gegen ein gesetzliches "Aus" für den umstrittenen Unkrautvernichter entschieden. Auch Abgeordnete von Macrons Partei "La République en Marche" stimmten gegen ein Verbot. Dabei war es Macron selbst, der sich für ein nationales Verbot ab 2021 stark gemacht hatte.
Ob Glyphosat krebserregend ist, wird unterschiedlich bewertet. Experten der Weltgesundheitsorganisation halten das Mittel für "wahrscheinlich krebserregend". Deutschland und die EU sind der Meinung, dass von dem Unkrautvernichter keine Gesundheitsgefahr ausgeht. 

Zu den größten Abnehmern des umstrittenen Pflanzenschutzmittels zählt Argentinien - als drittgrößter Sojaproduzent der Welt. Weil in den Gebieten, wo das Herbizid eingesetzt wird, die Krebserkankungen und Missbildungen von Neugeborenen zunehmen, verzichten einige Bauern auf die Chemie und setzen auf nachhaltige Landwirtschaft. 

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2018