Moral als Lifestyle-Objekt? Das Kollektiv "Tools for Action"

6 Min.
Verfügbar von 17/05/2018 bis 18/08/2018
Live verfügbar: ja

Das Künstlerkollektiv "Tools for Action" weiß, wie man Demos aufmischt. Es nutzt riesige schwebende Silberwürfel, um ein Polizeiaufgebot durcheinander oder eine Nazi-Demo ins Stocken zu bringen. Doch der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich sieht die Aktionsgruppe kritisch. Er fragt: Wie weit geht wirkliches Engagement? Und wo beginnt moralische Selbstverliebtheit?


Regie :

Lutz Ehrlich

Land :

Deutschland

Jahr :

2018