Paula Temple beim Festival Nuits Sonores

60 Min.
Verfügbar von 04/07/2018 bis 11/05/2019
Live verfügbar: ja
Sie dachten, Techno sei Männersache? Weit gefehlt, und Paula Temple ist der lebendige Beweis dafür! In ihren knapp 20 Jahren Karriere erlangte die Britin dank ihrer intensiven und spirituellen, chaotische Landschaften beschreibenden Produktionen den Status einer Hohepriesterin der Techno-Indus-Szene.

Der Werdegang der Virtuosin war nicht immer geradlinig. In den 2000er-Jahren war sie ein erstes Mal dick im Geschäft, insbesondere dank des Ohrwurms „The Speck Of The Future” für das Label „Materials“ von Chris McCormack. Allerdings hatte sie ein Problem mit der Musikindustrie, der sie nach wie vor Frauenfeindlichkeit vorwirft. Ab 2006 widmete sie sich ganz dem Unterrichten. Ihr gefeiertes Comeback in der Techno-Szene feierte sie 2013 mit der Release von „Colonised”, einer EP unter dem belgischen Label „R&S“.

Immer noch auf Kriegsfuß mit der Musikindustrie, betreibt sie seit 2012 auch ein eigenes Label, „Noise Manifesto”. Die Hälfte der darunter publizierenden Künstler sind entweder Frauen oder homosexuell. Paula Temple kontert damit gegen die von der Gesellschaft auferlegten und diskriminierenden Normen. Dieses Jahr wurde die Musikproduzentin von „Nuits Sonores“ zur Kuratorin von „NS Days“ ernannt. Das von ihr kombinierte Line-up enthüllt eine exklusiv weibliche, explosive und sensationelle Musik. Ganz im Stil von Paula Temple.


Produktion :

Milgram

Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Paula Temple beim Festival Nuits Sonores

8 min