Daniel Avery beim Festival Nuits Sonores

58 Min.
Verfügbar von 15/05/2018 bis 09/05/2019
Live verfügbar: ja
Früher war der 31-jährige Brite in der Techno-Szene ein Outsider. Mittlerweile ist er ein gern gesehener Gast im Fabric Club in London und wurde mit seinem einzigartigen Sound schnell zur Szenengröße.

Avery wuchs in Bournemouth, einer Kleinstadt an der Südküste Englands, zu Punkrock-Riffs auf und zählt Musiker wie My Bloody Valentine, Nine Inch Nails oder auch Brian Eno zu seinen musikalischen Einflüssen. Diese Vorbilder zeigen sich auch in seinen rhythmischen, neblig-düsteren Tracks, in denen er Ambient, Techno und Acid House kombiniert.

2013 begeisterte er die Clubszene mit dem mitreißenden und durchdringenden „Drone Logic“. Auf seinem neuen Album „Song for Alpha“ (2018) ließ er sich von den zeitlosen Sounds des irischen Electro-Pioniers der 90er Aphex Twin inspirieren. Das Ergebnis: Ein schnörkelloses und atmosphärisches Werk mit der für den Londoner typischen Düsternis. Bei den Nuits Sonores präsentiert er seine neuen Tracks, die ein rauschhaftes, intensives und mitreißendes Set versprechen.


Produktion :

Milgram

Land :

Frankreich

Jahr :

2018