Django Django auf dem Art Rock Festival

62 Min.
Verfügbar von 29/05/2018 bis 19/11/2018
Live verfügbar: ja
Ihrem eingängigen Sound zwischen Jangle Pop und Psychedelic kann man sich nur schwer entziehen. Die vier Briten sind back on track und bringen mit kristallklarer Stimme ihre abgehobenen Sphärenklänge zu Gehör.

Mit ihrem Debütalbum konnten die vier Absolventen des Edinburgh College of Art zunächst keinen Hund hinter dem Ofen hervorlocken … Doch dann wurden die explosiven, komplexen und ungewöhnliche Arrangements ihres Erstlingswerks, das in einem kleinen Studio im Londoner East End zusammengetüftelt wurde, 2012 für den Mercury Prize nominiert – und in Frankreich sogar mit Platin ausgezeichnet!

Mit diesem Erfolg im Rücken veröffentlichte die Band 2015 den Nachzügler Born under Saturn, der zwar nicht ganz so überzeugte wie der Vorgänger, aber doch mit Songs wie „First Light“ den einen oder anderen eingängigen Track enthielt.

Nun sind sie wieder zu den Anfängen zurückgekehrt – will heißen einer sehr abgefahrenen Interpretation des Pop-Genres. Hinter dem verträumten Titel ihres dritten Opus’ Marble Skies verbirgt sich feinstes elektronisches Soundgebrizzel mit fröhlichen Synthesizer-Einsprengseln, über denen die sphärischen Vocals von Vincent Neff wabern.  

In Saint-Brieux lassen die Elektropop-Alchimisten ordentlich die Puppen tanzen – und natürlich auch das Publikum.


Produktion :

Sombrero & Co

Land :

Frankreich

Jahr :

2018