General Elektriks à Art Rock

60 Min.
Verfügbar von 30/05/2018 bis 19/11/2018
Live verfügbar: nein

Die Band um Hervé Salters ist zurück – mit unwiderstehlichen Elektro-Funk-Verführungen.

Viele haben noch „Raid the Radio“ im Ohr, den Sommerhit des Jahres 2010 mit seinen eingängigen Synthesizer-Sounds und den unverkennbaren Pfeifeinlagen. Sänger, Pianist und Komponist Hervé Salters, Kopf der Band General Elektriks, macht noch immer Musik und hat mit seinen Tracks sogar die USA, Brasilien und Russland erobert. Nach 12 Jahren in San Francisco siedelte der 48-jährige Globetrotter 2012 nach Berlin um, wo er die Inspiration für seine skurrilen Soundtüfteleien findet, die bei den Zuhörern nostalgische Gefühle wecken.

Nach einer vierjährigen Kreativpause stellt Salters nun sein fünftes Album Carry no ghosts vor, das auch deshalb so vintage klingt, weil es mithilfe des legendären Analog-Synthesizers Prophet 5 entstanden ist, der Ende der 1970er Jahre das Studiogeschehen prägte. In diesem durch und durch elektronischen Werk finden sich liebevoll gearbeitete Melodien, durchzogen von bizarren Klangereignissen und mit dem funkigen Schalk, der die Band so erfolgreich gemacht hat.

Mit unvergleichlichen Riffs und ihrer mitreißenden Art garantieren Hervé Salters und seine Mannen dafür, dass das Publikum beim Art Rock Festival ordentlich abgeht.


Produktion :

Sombrero & Co

Land :

Frankreich

Jahr :

2018