Arcade Fire in der AccorHotels Arena

127 Min.
Verfügbar von 31/07/2018 bis 18/01/2019
Live verfügbar: nein

Die Band wurde Anfang der 2000er in Montreal von den beiden Multi-Instrumentalisten Win Butler und Régine Chassagne gegründet – und ist eigentlich eine amerikanisch-kanadische Koproduktion, denn Win und sein Bruder William Butler kommen aus Kalifornien. Waschechte Kanadier sind dafür die übrigen Bandmitglieder Richard Parry, Tim Kingsbury und Jeremy Gara.

Gemeinsam haben alle sechs die Virtuosität im Umgang mit allen möglichen Instrumenten. William Butler wechselt mühelos vom Klavier zum Bass, um sich anschließend als Perkussionist zu betätigen, während Richard Parry erst Toms und Tamburin spielt, danach wieder zu Keyboard, E-Gitarre und Akkordeon zurückkehrt und Tim Kingsbury als Bassist und Gitarrist der Gruppe agiert, im Zweifelsfall aber auch gerne in die Tasten greift. Heraus kommen großartige Live-Momente auf der Bühne mit üppig arrangiertem Barock-Rock.

Als echte Rampensäue haben sich Arcade Fire in eine umfangreiche Europatournee gestürzt und machten auch Halt in Paris, um dem Publikum ihr neues Album „Everything Now“ vorzustellen. Die kanadische Band ist bekannt für ihre imposanten und spektakulären Live-Shows: Nicht wenige Musikjournalisten und Kritiker feiern die Formation als „beste Live-Band der Welt“, und selbst der große David Bowie nannte sie „genial“. Kein Wunder, oder?

Foto © Rémy Grandroques


Regie :

David Ctiborsky

Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Arcade Fire in der AccorHotels Arena - Reflektor

8 min