Mit offenen KartenChinafrika?

12 Min.
Verfügbar vom 20/04/2019 bis 18/06/2019

Kleidung, Handy, Motorräder – die meisten Produkte auf dem afrikanischen Markt sind heute "made in China". Der afrikanische Kontinent liefert China nicht nur Rohstoffe und günstige Arbeitskräfte, sondern ist auch geopolitisch ein wichtiges Territorium. Gibt es ihn wirklich, den Win-Win-Deal zwischen der führenden Wirtschaftsmacht und dem sich rasant entwickelnden Kontinent?

Kleidung, Handy, Motorräder – die meisten Produkte auf dem afrikanischen Markt sind heute „made in China“. Doch der wachsende chinesische Einfluss in Afrika in den letzten 20 Jahren geht noch weiter: Der afrikanische Kontinent liefert China nicht nur Rohstoffe und günstige Arbeitskräfte, sondern ist auch geopolitisch ein wichtiges Territorium. Gibt es ihn wirklich, den Win-Win-Deal zwischen der führenden Wirtschaftsmacht mit dem übersättigten Markt und dem sich rasant entwickelnden Afrika? Oder ist dies eine neue Form der Kolonialisierung?


Regie :
Judith Rueff
Moderation :
Emilie Aubry
Land :
Frankreich
Jahr :
2018
Herkunft :
ARTE F