Königin Elisabeth Wettbewerb 2018
Dritter Finalabend und Verkündung der Gewinner

113 Min.
Verfügbar von 14/05/2018 bis 11/11/2018
Live verfügbar: ja

Nach einem sich auf sehr hohem Niveau abspielenden Wettbewerb, verkündete die Jury um Mitternacht die Preisträger: Samuel Hasselhorn (Deutschland), Eva Zaïcik (Frankreich) et Ao Li (China) teilen sich die ersten drei Podiumsplätze des diesjährigen Wettbewerbs im Fach Gesang. Die Franko-Belgierin Marianne Croux erhielt den 6. Preis.

Insgesamt vierundsechzig Kandidaten aus 22 Ländern wurden für die Teilnahme am diesjährigen Königin Elisabeth Wettbewerb zugelassen. Nach den verschiedenen Auswahlrunden blieben noch zwölf Finalisten übrig. An diesem letzten Finalabend präsentierten sich Yuriy Hadzetskyy, Charlotte Wajnberg, Samuel Hasselhorn und Marianne Croux bevor die Jury die Preisträger bekannt gab.

Für die Darbietungen im Finale wählte jeder der zwölf Kandidaten seine Stücke aus dem Repertoire des Wettbewerbs aus; sie durften noch nicht im Halbfinale vorgetragen worden sein, und höchstens zwei Stücke durften vom gleichen Komponisten stammen.

1. Preisträger: Bariton Samuel Hasselhorn

2. Preisträger: Mezzo-Sopranistin Eva Zaïcik

3. Preisträger: Bassist Ao Li

4. Preisträger: Sopranistin Rocío Pérez

5. Preisträger: Mezzo-Sopranistin Héloïse Mas

6. Preisträger: Sopranistin Marianne Croux


Dirigent/-in :

Alain Altinoglu

Orchester :

Orchestre symphonique de la Monnaie

Solo :

Yuriy Hadzetskyy
Charlotte Wajnberg
Samuel Hasselhorn
Marianne Croux

Land :

Frankreich
Belgien

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Königin Elisabeth Wettbewerb 2018 - Porträt Samuel Hasselhorn

2 min