Kreuzfahrt in die Ostsee - Ein Sommer auf dem WasserFinnland

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

44 Min.
Untertitel für Gehörlose

Aus Schweden kommend führt die zweite Etappe der Reise nach Finnland. Startpunkt ist Helsinki, die nördlichste Metropole der Welt. Aus der Perspektive von Reisegästen eines Kreuzfahrtschiffes widmet sich die Reihe der Schönheit und Vielfalt der Küstenlandschaften, präsentiert Städte- und Natur-Highlights.

In der zweiten Folge der Dokumentationsreihe kommt das Kreuzfahrtschiff aus schwedischen Gewässern, fährt durch die finnische Inselwelt und erreicht Helsinki, die nördlichste Metropole der Welt. Thematisiert wird unter anderem der Umgang mit Abwässern, Müll und Energie. An Land bestimmen die langen Tage des nordischen Sommers den Rhythmus – im Gegensatz zu den kurzen Wintertagen. Die Dokumentation beleuchtet verschiedene Aspekte Finnlands, von seiner niedrigen Bevölkerungsdichte über die den Finnen nachgesagten Berührungsängste bis hin zu ihrem angeblichen Hang zur Einsamkeit. Sie lädt den Zuschauer ein zu einer Fahrt in der Straßenbahn in Helsinki, präsentiert überraschend fröhliche Tangomusiker, einen Bergsteiger, der auf einem einsamen Leuchtturm lebt, und einen Grenzschützer auf Patrouille in einem abgelegenen ehemaligen Sperrgebiet. Weitere Ziele sind die malerische Hafenstadt Porvoo mit ihren berühmten Holzhäusern, junge Finninnen mit eigenwilligen Teppichwaschritualen, die Festungsinsel Suomenlinna sowie nordische Wärmeliebhaber.

  • Regie :
    • Johannes Backes
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ZDF