Lucas Debargue und das Russische Nationalorchester
beim Osterfestival in Aix-en-Provence

(120 Min.)
Verfügbar von 18/04/2018 bis 06/05/2018
Live verfügbar: ja

Zur Feier des Osterfestivals in Aix-en-Provence hat sich Pianist Lucas Debargue mit Mikhail Pletnev und dem Russischen Nationalorchester zusammengetan und präsentiert im Rahmen eines Galakonzerts bekannte und weniger bekannte Werke slawischer und französischer Komponisten.

Den Auftakt bildet die „Serenade C-Dur Op. 2 für Streichorchester“ von Mieczysław Karłowicz.  Dieses Werk in vier Sätzen aus dem Jahr 1896 zeichnet sich durch seinen lyrischen Überschwang aus.

Es folgt das „Klavierkonzert G-Dur“ von Maurice Ravel, ein mitreißendes Werk, in dem klassische Musik und Jazz eine Verbindung eingehen. Diese virtuose und zugleich leichtfüßige Komposition zählt zu den schönsten Ravels.

Der Abend schließt mit den ausgesprochen slawischen Klängen der „Symphonie Nr. 3“ von Pjotr Ilitsch Tschaikowski. Die 1875 in Moskau entstandene Symphonie in fünf Sätzen wurde auf Anhieb zu einem großen Publikumserfolg.

Programm:

Mieczysław Karłowicz – Serenade C-Dur Op. 2 für Streichorchester
Maurice Ravel – Klavierkonzert G-Dur
Pjotr Ilitsch Tschaikowski – Symphonie Nr. 3 D-Dur Op. 29 („Polnische“)

Aufzeichnung vom 7. April 2018 im Grand Théâtre de Provence, Aix-en-Provence.


Regie :

Sebastien Glas

Land :

Frankreich

Jahr :

2018