„Lost in Space“ von Jeff Mills in der Halle aux Grains in Toulouse
mit dem Orchestre National du Capitole

(79 Min.)
Verfügbar von 09/04/2018 bis 05/10/2018
Live verfügbar: ja

Als Techno-Pionier und großer Fan des Hybriden vermischt Jeff Mills immer wieder verschiedene Genres. Der Produzent aus Detroit tut sich mit dem Orchestre National du Capitole de Toulouse zusammen, um „Lost in Space“ auf die Bühne zu bringen; ein Crossover aus elektronischer und klassischer Musik.

Wir treffen nun schon zum vierten Mal auf Jeff Mills. Nach gemeinsamen Projekten mit dem Orchestre National d'Ile-de-France, dem Pariser Ensemble Intercontemporain und dem nigerianischen Musiker Tony Allen nimmt uns der Künstler diesmal mit auf eine Reise ins Weltall. Ja, richtig gelesen!

Einige Monate nach der Aufführung von „Light From the Outside World“ spielt Jeff Mills wieder mit dem Orchestre National du Capitole de Toulouse in der Halle aux Grains. Unter der Leitung von Dirigent Christophe Mangou entführen die Musiker ihre Zuschauer in eine andere Welt.

Mit „Lost in Space“ richtet Jeff Mills – inspiriert von der Toulouser Luft- und Raumfahrtbranche – den Blick gen Himmel und reist in die Zukunft. Entstanden ist eine wahre Odyssee durch den luftleeren Raum, zu fernen Planeten, vorbei an Sternbildern … Eine musikalische Reise in Szene gesetzt von Yves Pépin.

Konzertmitschnitt vom 6. April 2018 in der Halle aux Grains in Toulouse

Foto © João Messias


Produktion :

Les Films Jack Fébus

Land :

Frankreich

Jahr :

2018