Paavo Järvi dirigiert Jean Sibelius

16 Min.
Verfügbar vom 08/05/2018 bis 26/04/2019
Live verfügbar: ja
Unter der Leitung von Paavo Järvi spielt das hr-Sinfonieorchester "Nächtlicher Ritt und Sonnenaufgang" von Jean Sibelius.
Bei der Konzeption seiner Sinfonischen Dichtungen griff Jean Sibelius auf zwei Inspirationsquellen zurück: die Erzählungen des finnischen Nationalepos „Kalevala“ sowie die charakteristische Landschaft seiner Heimat. Aber nur in den seltensten Fällen ging es Sibelius dabei im engeren Sinne um die musikalische Illustration von äußeren Vorgängen oder Handlungen; daher spielt üblicherweise bei ihm die musikalische Deskription auch nur eine untergeordnete Rolle. Eine der wenigen Ausnahmen bildet diesbezüglich die nur selten gespielte Tondichtung „Nächtlicher Ritt und Sonnenaufgang“ op. 55, zugleich eines der wenigen unter Sibelius’ Werken dieser Gattung, das nicht einmal im weiteren Sinne auf einer mythologisch-literarischen Grundlage basiert.

Dirigent/-in :

Paavo Järvi

Orchester :

hr-Sinfonieorchester

Land :

Deutschland

Jahr :

2018