Buvette, Saint DX und Murman Tsuladze zu Gast bei Passengers

Nächstes Video

62 Min.
Verfügbar vom 15/09/2020 bis 13/09/2021

Heute sind ausnahmsweise nicht nur eine, sondern gleich drei Bands zu Gast: Buvette, Saint DX und Murman Tsuladze. Die neue Folge der Reihe, die in einem Depot des Pariser Nahverkehrsbetriebs RATP zwischen ausrangierten Metrozügen aufgezeichnet wurde, hat damit auch dreimal so viel Entdeckungspotenzial.

Buvette ist kein völliger Newcomer auf ARTE Concert, denn wir begegnen ihm schon zum dritten Mal. Der Schweizer macht einen melancholischen und dennoch tanzbaren Elektropop. Bei Passengers stellt Buvette Stücke aus seinem neuen Album 4EVER vor. Wir freuen uns darauf!

Saint DX setzt sich als moderner Crooner in Szene. Der Franzose, der bei dem coolen Label Cracki Records unter Vertrag ist, verbindet lässigen Elektrosound mit gefühlvollen Texten. Seine Songs erzählen von Liebe, Kummer und Verletzlichkeit. Eine Mischung aus Sensibilität und Männlichkeit, aus der Ende 2019 eine erste EP mit dem schlichten Titel SDX hervorging.

Murman Tsuladze entführen uns in östliche Gefilde. Lucas Nunez Ritter (von der Band La Femme) und ein geheimnisvoller Sänger, der geradewegs aus der UdSSR zu kommen scheint, verquicken in ihrem gemeinsamen Projekt eine Vielzahl von Einflüssen. Trotz des Titels des ersten Stücks („La Flemme de danser“ zu faul zum Tanzen) geht ihre Musik so richtig in die Beine!

Mittschnitt vom 14. September 2020 in Paris


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2017