Passengers: Kazu

62 Min.
Verfügbar vom 03/12/2019 bis 22/11/2020

Kennen Sie Kazu? Hmm … Komisch … Die Stimme hat man doch schon mal irgendwo gehört … Genau! Denn Kazu Makino ist Leadsängerin der US-amerikanischen Formation Blonde Redhead! 100 Punkte! Jetzt hat sich die New Yorkerin von ihren Bandkollegen, den Zwillingen Simone und Amedeo Pace, emanzipiert, um auf Solopfaden zu wandeln. Wie sich das anhört, erfahren wir bei Passengers.

Seit 1993 war das Trio Blonde Redhead in den ätherischen Gefilden des Shoegaze unterwegs. Nach neun Alben und 25 Jahren treuer Gesangsdienste fühlte sich Kazu Makino immer häufiger frustriert und ausgebrannt. Es musste etwas passieren! Also packte die gebürtige Japanerin ihre Koffer und flüchtete sich auf ein Eiland, das sich als Rückzugsort bereits hervorragend bewährt hat: die Insel Elba.

Hier entstand schließlich Kazu Makinos erstes Soloalbum „Adult Baby“, auf dem die kristallklare Stimme der Sängerin sich über wabernde Synthie-Klänge legt. Das Werk, das in enger Zusammenarbeit mit dem japanischen Künstler Ryuichi Sakamoto entstand, ist eine Abrechnung mit den Geistern der Vergangenheit und zugleich der schlagende Beweis dafür, dass die Leadstimme von Blonde Redhead auch als Solo-Musikerin verdammt viel zu bieten hat.

Für die neueste Ausgabe von Passengers geht es in ein ungewöhnliches Industriedenkmal der Pariser Banlieue: die Kesselschmiede Chaudronneries de Montreuil.

Aufzeichnung vom 23. November 2019 in der Kesselschmiede Chaudronneries de Montreuil.

Foto © Pierre (Lapin) Le Bruchec


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2017