Verlage gegen Rechts

Bonus (3 Min.)
Verfügbar von 13/03/2018 bis 15/03/2038
Live verfügbar: ja
Vom 15. bis 18. März findet die Leipziger Buchmesse statt, die mit Spannung erwartet wird. Schon auf der letzten Frankfurter Buchmesse sorgten rechte Verlage wie Antaios und Compact für einen Eklat, den die Rechtsextremen und Populisten effektiv im Sinne ihrer Opferstrategie genutzt haben. 

Mit Blick auf die Buchmesse in Leipzig wehren sich unabhängige Verlage unter dem Hashtag #verlagegegenrechts. Initiatorinnen wie die Schriftstellerin Zoë Beck haben eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um kritische Diskussionen auf der Messe über den Umgang mit den Rechten und Gegenveranstaltungen zu ermöglichen. Einen ersten Erfolg konnte die Initiative schon erzielen. Der Verein "Junge Freiheit" hat seinen Messestand abgesagt. Kathrin Häfele hat mit Zoë Beck über die Kampagne gesprochen.  

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2018