Dans le Club : Rémy

20 Min.
Verfügbar von 08/06/2018 bis 07/12/2018
Live verfügbar: ja
Rémy ist erst 21 und stammt aus einem der traurig berühmten Vororte von Paris. Auf seinem ersten Album „C’est Rémy“, das er in „Dans le Club“ präsentiert, beeindruckt der junge Rapper mit harten, anprangernden Texten und leicht melancholischen Melodien. Er selbst versteht das Werk als Einblick in sein Leben und sein Viertel.

Das Aufwachsen in den berüchtigten Hochhaussiedlungen rund um Paris ist in der französischen Musik kein neues Thema und wurde nicht nur im Rap herauf- und herunterdekliniert. Rémy will beschreiben, was das bedeutet – sowohl für jene, „die es wissen“ und wollen, dass er in ihrem Namen davon singt, als auch für all die, die bisher noch nie mit dieser Welt in Berührung kamen.

Entdeckt, betreut und ermutigt wurde Rémy von Mac Tyer, der ihm auch einen Vertrag bei dem renommierten Hip-Hop-Label Def Jam France (u.a. IAM) beschaffte. Auf „C’est Rémy“, das im März 2018 erschien und nur ein Featuring enthält (mit Mac Tyer höchst selbst), stellt der Newcomer sich und seine Absichten vor – unter anderem die, den „französischen Rap wieder aufleben zu lassen.“

Begegnung mit Rémy in „Dans le Club“.

Konzertmitschnitt vom 16. Mai 2018 in La Station - Gare des mines, Paris


Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Dans le Club : Rémy - Bella Ciao

7 min