Dans le Club: 13 Block

19 Min.
Verfügbar vom 12/04/2018 bis 27/03/2021
Live verfügbar: nein

13 Block – das sind DeTess, Old Pee, Zefor und Zed aus der Pariser Banlieue. Freud und Leid des Lebens am Rande der Großstadt verarbeiten sie in ihrer Musik, einem realitätsnahen Rap.

Bekannt wurden 13 Block mit ihren düster-realistischen Trap-Rhythmen im Jahr 2014. Ihr Rap orientiert sich an der Drill-Music aus Chicago, lässt aber auch französische Einflüsse nicht außen vor; schließlich haben die Jungs die Musik von Salif, Nessbeal und Seth Gueko quasi mit der Muttermilch aufgesogen.

Spontaneität und ein einzigartiger Flow machen die Songs von 13 Block zu ohrwürmern. Der Stil erinnert unweigerlich an das französische Hip-Hop-Duo PNL. Eine weitere Stärke sind die Texte: Sie erzählen vom Leben der vier Jungs, ohne Beschönigung oder Überspitzung. 13 Block zeigen uns ihr Leben, wie es ist: mal brutal, mal bewegend. Das Quartett scheut nicht vor schmerzhaften Wahrheiten zurück. Das beweist schon der Titel ihres ersten Albums, das 2016 beim Label Hotdefff Records erschien: „Violence urbaine émeute“ (zu Deutsch etwa: „Großstadtgewalt“).

Konzertmitschnitt vom 28. März 2018 in La Station in Aubervilliers


Produktion :

Milgram

Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Dans le Club: 13 Block

5 min