Horse Lords | moers festival 2018

47 Min.
Live verfügbar: ja
Unbeirrbare Wiederholungen aus der Tradition der minimal music treffen auf eine Rock-Maschine und erzeugen eine ekstatisch treibende Kraft sich duellierender Polyrhythmen, die sich unermüdlich umeinander drehen.
Durch obskure Stimmungen und umgebaute Gitarren erschaffen Horse Lords eine Mikrotonalität, die mit unseren Hörgewohnheiten bricht. Im hypnotischen Sound des Quartetts aus Baltimore finden sich Anklänge an Gamelan-Orchester oder Ornette Coleman Mitte der 1970er.

Besetzung:
Andrew Bernstein – sax, perc
Max Eilbacher – b, synth
Owen Gardner – g 
Sam Haberman – dr

Land :

Deutschland

Jahr :

2018