Stadt Land KunstWim Wenders' Texas / Haiti / Gibraltar

39 Min.
Verfügbar vom 11/06/2019 bis 09/08/2019

In dieser Sendung: Texas, Wim Wenders' poetisches Amerika; Haiti: Rebellische Perle; Gibraltar: Bluff auf dem Felsen

(1): Texas: Wim Wenders‘ poetisches Amerika
Die grandiosen Landschaften von Texas erzählen ein Kapitel US-Geschichte: die Eroberung des Westens und die damit verbundenen Hoffnungen und Enttäuschungen. In dieser Western-Kulisse siedelte Wim Wenders 1983 seinen Film „Paris-Texas“ an. Anhand der Irrungen seiner Hauptfigur setzt er gekonnt das Amerika der Leere in Szene und betrachtet es mit dem poetischen Blick des Europäers. Dafür gewann er die Goldene Palme in Cannes.
(2): Haiti: Rebellische Perle
Türkisblaues Wasser, endlose Sandstrände, grüne Wälder: Haiti im Karibischen Meer wurde lange Zeit als „Perle der Antillen“ bezeichnet. Im 18. Jahrhundert, als sie noch den Franzosen gehörte, war die Insel die reichste Antillen-Kolonie überhaupt. Doch unter den Sklaven der Plantagen regte sich Unmut. Es kam zum Aufstand – und zur Geburt der ersten unabhängigen „schwarzen“ Republik.
(3): Gibraltar: Bluff auf dem Felsen
Stolz ragt der Felsen von Gibraltar an der Südspitze Spaniens ins Mittelmeer. Seit dem 18. Jahrhundert gehört er Großbritannien. Manch einer kommt hierher, um eine Blitz-Ehe zu schließen. Andere praktizieren lieber die hohe Kunst des Betrugs …

 


  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F