Stadt Land KunstTunesien / Belize / New York

38 Min.
Verfügbar vom 16/05/2019 bis 14/07/2019

In dieser Sendung: Wassily Kandinsky und die Farben Tunesiens; Tea Time in Belize; New Yorks sensationelle Statue

(1): Wassily Kandinsky, das Blau Tunesien
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kam Wassily Kandinsky nach Tunis und entdeckte die in Sonne gebadete Bucht der tunesischen Hauptstadt, das Labyrinth ihrer Medina aus dem 8. Jahrhundert und die allgegenwärtige Pracht der Farben. Das französische Protektorat Tunesien war zu dieser Zeit ein beliebtes Ziel für auf Exotik versessene Künstler. Kandinsky, der damals noch figürlich malte, suchte nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen. In Tunesien wurden seine Farben leuchtender und sein Stil abstrakter.
(2): Tea Time in Belize
Belize, ein kleines Land am Karibischen Meer, hat neben weißen Sandstränden, türkisblauem Wasser, Palmen und Dschungel auch bunte Häuser im Kolonialstil und eine anglikanische Kathedrale zu bieten. Es ist das einzige Land in Mittelamerika, in dem nicht Spanisch, sondern Englisch Amtssprache ist, denn Belize war einst eine britische Kolonie. Von dieser Vergangenheit zeugen die Landschaften und das Alltagsleben noch heute.
(3): New Yorks sensationelle Statue
Seit 130 Jahren reckt die Freiheitsstatue stolz ihre Fackel in den Himmel über dem New Yorker Hafen. Einst begrüßte sie hier Einwanderer, heute gehört sie zum Pflichtprogramm aller Besucher von Big Apple. Einen Teil ihres Rufes hat die Kupferdame auch der Skandalpresse zu verdanken.


  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F