Manuel Down Under
Hundekekse und Wellenrauschen

27 Min.
Verfügbar vom 14/12/2018 bis 11/02/2019
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Für Manuel Zube und Julius Werner ist Australien ein ganz besonderes Abenteuer, denn Manuel hat das Down-Syndrom. Dokureihe. In dieser Folge: Gemeinsam mit seinem Freund und Begleiter Julius ist Manuel an der Ostküste Australiens angekommen. In einem Hippie-Örtchen lässt er sich inspirieren: Der 21-Jährige Rhys hat wie Manuel das Down-Syndrom und betreibt ein eigenes Geschäft.
In den subtropischen Wäldern des Tweed Valley lebt Susanne Walden mit ihrem Sohn Rhys. Der 21-Jährige hat wie Manuel Zube das Down-Syndrom, betreibt allerdings ein eigenes Geschäft. Susanne ist eine alte Bekannte von Julius Werners Familie und hat die beiden Kieler zu sich eingeladen. Aus dem Kurzbesuch wird mehr: Julius und Manuel begleiten Rhys zur Arbeit. Auf geht's nach Nimbin – ein buntes Hippie-Städtchen, das in den 70er Jahren durch ein Musikfestival bekannt wurde. Seither wird dort Wert auf einen alternativen Lebensstil gelegt. Auch Rhys stellt ein echtes Bio-Produkt her: gesunde Hundekekse, gebacken im lokalen Gemeindehaus. Manuel backt mit und stellt anschließend sein Verkaufstalent auf dem lokalen Markt unter Beweis. Gemeinsam mit Rhys erleben die beiden Kieler Jungs noch mehr: einen Workshop im Sprung Theatre. Das Tanztheater wurde 2012 von der Kinderärztin Robyn Brady gegründet, die selbst eine tanzbegeisterte Tochter und es sich zur Aufgabe gemacht hat, die besonderen Fähigkeiten von Menschen mit Behinderungen zu fördern. Um die vielen Eindrücke zu verarbeiten, wollen es Julius und Manuel in der letzten Woche ihrer Reise ruhiger angehen lassen. Der perfekte Ort zur Entspannung ist die Gold Coast südlich von Brisbane. In Coolangatta ziehen die beiden ihr Fazit: Was haben sie auf ihrem zweimonatigen Roadtrip über sich, ihre Freundschaft und den fünften Kontinent gelernt?

Regie :

Carsten Stormer

Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

ZDF