Manuel Down Under
Das Outback ruft!

27 Min.
Verfügbar vom 13/12/2018 bis 10/02/2019
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Für Manuel Zube und Julius Werner ist Australien ein ganz besonderes Abenteuer, denn Manuel hat das Down-Syndrom. Dokureihe. In dieser Folge: Seit Wochen sind sie unterwegs. Der legendäre Zug "The Ghan" bringt die beiden Kieler Jungs ins Outback. Dort besuchen sie den berühmten Uluru-Felsen und campen in der Wildnis – Zoff, Tränen und Freudensprünge inklusive.
Die vierte Folge der Dokumentationsreihe beginnt in Adelaide, der Hauptstadt des Bundesstaates South Australia. Dort wird für Manuel und Julius ein langgehegter Traum wahr: Sie fahren ins Outback – und das mit dem legendären „The Ghan“, einem Zug der Superlative: 400 Meter lang und äußerst luxuriös. Doch trotz aller Annehmlichkeiten macht sich inzwischen immer stärker bemerkbar, wie unterschiedlich die jungen Männer sind. Während Manuel die kleinen, entspannten Momente der Reise mag, möchte Julius möglichst viel von Australien sehen. Einfach mal getrennte Wege zu gehen, ist aber wegen Manuels Down-Syndrom nicht möglich: Der 25-Jährige braucht ständig Unterstützung. Nach der Ankunft im Outback eskaliert die angespannte Stimmung. Es kommt zum Streit, und die Frage, ob die Reise vorzeitig beendet werden sollte, steht im Raum. Doch der 25-jährige Manuel will auf gar keinen Fall schon wieder nach Hause. Manuel und Julius versprechen sich, wieder besser aufeinander einzugehen. Die jungen Französinnen, die im selben Hostel absteigen, tragen – zumindest kurzfristig – auch zur Verbesserung der Stimmung bei. Der anschließende Campingtrip hält für die Jungs weitere Herausforderungen bereit: Neben ausufernden Wanderungen und eiskalten Nächten unter freiem Himmel sorgt bei Manuel leider Liebeskummer für schlechte Laune. Dann soll er auch noch in einem Helikopter fliegen.

Regie :

Carsten Stormer

Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

ZDF