Chilly Gonzales "The Graduation"
Teilnehmer im Pariser Trianon

141 Min.
Verfügbar von 04/05/2018 bis 03/11/2018
Live verfügbar: ja

Eine Woche ist vergangen seit dem „Convocation Concert“. Jetzt bringt Chilly Gonzales mit den Teilnehmern seines Musikworkshops „Gonzervatory“ das „Graduation Concert“ auf die Bühne des Pariser Konzerthauses Trianon.

Chilly Gonzales ist ein Vollblutmusiker, der ebenso gerne selbst praktiziert wie er sein Wissen vermittelt. Für diese zweite Runde des Gonzervatory-Workshops versammelt der Pianist seine Schützlinge, Freunde und Mitarbeiter für ein meisterhaftes Konzert um sich: das Ergebnis einer Woche Intensiv-Musikworkshop für die sechs Teilnehmer des Gonzervatory.

Anfang 2017 kündigte Chilly Gonzales sein Musikakademie-Projekt an, das „Gonzervatory“. Dabei handelt es sich um eine Werkstätte, die allen Musikern ab 18 Jahren und der ganzen Welt offensteht. Die Musiker sollen ihre eigenen Stücke komponieren und interpretieren. Der Kreativität der Künstler sind dabei keine Grenzen gesetzt (ganz gleich ob bei der Wahl der Instrumente, der Elektronik oder des Gesangs). Ziel ist es, durch die Interpretation der Psychologie des Publikums den „musikalischen Humanismus“ zu erforschen und dabei die heutige Situation der Liedermacher zu hinterfragen.

Nach dem „Convocation Concert“, bei dem Gonzales die ausgewählten Kandidaten zum ersten Mal direkt auf der Bühne traf, kommt dieselbe Gruppe wieder für das „Graduation Concert“ zusammen und präsentiert das Ergebnis einer Woche „Gonzervatory“.

Nach einer fröhlichen, gemeinsamen Jam-Session wechseln sich auf der Bühne Kompositionen von Chilly Gonzales und seinen Schützlinge ab. Die ersten Absolventen des Gonzervatory beenden das Konzert mit der Uraufführung eines Titels, der beim Workshop entstand.

Konzertmitschnitt vom 4. Mai 2018 im Pariser Trianon


Foto © Véronique Fel


Land :

Frankreich

Jahr :

2018