Weg vom Öl

Wirtschaftlicher Wandel am Golf

52 Min.
Verfügbar vom 12/02/2019 bis 18/02/2019

Erdöl, das schwarze Gold, hat binnen weniger Jahrzehnte Beduinen zu Global Players gemacht und Fischerdörfer am Arabischen Golf zu Hightech-Cities. Doch der Markt für Öl und Gas ist im Wandel: Erneuerbare Energien werden immer effizienter. Das haben auch die Golfstaaten eingesehen und "Visionen" für eine Wirtschaft ohne Öl entwickelt.

Erdöl, das schwarze Gold, hat binnen weniger Jahrzehnte Beduinen zu Global Players gemacht und Fischerdörfer am Arabischen Golf zu Hightech-Cities. Doch der Markt für Öl und Gas ist im Wandel: Erneuerbare Energien werden immer effizienter. Das haben auch die Golfstaaten eingesehen und „Visionen“ für eine Wirtschaft ohne Öl entwickelt. Forscher aus aller Welt arbeiten in Saudi-Arabien, in Katar oder im Oman an Fenstern, die Strom produzieren können, an Fassaden, die Hitze abweisen, oder an Zement aus Abfällen der Ölförderung. Solange allerdings die Herrscher in diesen Staaten so weitermachen wie bisher, wird jeder wirtschaftliche Wandel von der Engstirnigkeit mancher ihrer Politiker bedroht. Und damit sich wirklich was ändert, muss auch die Bevölkerung umdenken: weg vom bequemen Beamtenjob, hin zum größeren Risiko in der Privatwirtschaft. Außerdem wird die Mehrheit der Bevölkerung weiterhin kein eigenes Geld verdienen, solange die Frauen keine aktivere Rolle übernehmen.


Regie :

Esther Saoub

Land :

Deutschland

Jahr :

2019

Herkunft :

SWR