Verschollene Filmschätze1930. Die Kaiserkrönung Haile Selassies

27 Min.
Verfügbar vom 20/10/2019 bis 19/02/2020
Nächste Ausstrahlung am Montag, 25. November um 06:40

"Verschollene Filmschätze" ist eine Sammlung bedeutender historischer Aufnahmen. In dieser Folge: Mit 38 Jahren wird Ras Tafari neuer Kaiser Äthiopiens und nimmt den Namen Haile Selassie an. Die prunkvolle Krönungszeremonie im November 1930 in Addis Abeba dauert sieben Tage. Warum war es dem Kaiser so wichtig, dass so viele Vertreter der Großmächte seiner Krönung beiwohnten?

Mit 38 Jahren wird Ras Tafari neuer Kaiser Äthiopiens und nimmt den Namen Haile Selassie an. Die prunkvolle Krönungszeremonie im November 1930 in Addis Abeba dauert sieben Tage. Es werden keine Mühen gescheut, um die äthiopische Hauptstadt in vollem Glanz erstrahlen zu lassen und die Vertreter von 13 bedeutenden Nationen zu empfangen, darunter Frankreich, Italien und Großbritannien. Der neue Kaiser lädt auch Reporterteams aus Europa und sogar aus den USA ein, um das Ereignis festzuhalten.
Doch wie kam Selassie, der kein direkter Thronerbe war, überhaupt an die Macht? Warum war es ihm dermaßen wichtig, dass so viele Vertreter der Großmächte seiner Krönung beiwohnten? Und die Berichterstatter? Durften sie nach Belieben filmen und fotografieren?


  • Regie :
    • Serge Viallet
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE F