Im Lauf der ZeitKarthago - Rivalin Roms

26 Min.
In dieser Folge: Karthago, gegründet im 8. Jahrhundert, war eine der bedeutendsten Städte der Antike. Von dort aus kontrollierten die Phönizier das westliche Mittelmeer. Karthago war ein wohlhabendes Kulturzentrum, eine Militär- und Handelsmacht.
Die Phönizier waren ein Seefahrervolk mit florierendem Handel und Handwerk und hatten ihr Reich auf das westliche Mittelmeer ausgedehnt, mit Sizilien als wichtigem strategischem Stützpunkt. Die Beziehungen zwischen Rom und Karthago waren lange sehr kooperativ, aber der Senat hatte Gefallen an Macht und Eroberung gefunden und beschloss, den strategischen Brückenkopf Sizilien einzunehmen. Über diesen anfänglichen Lokalkonflikt entbrannte 264 vor Christus der erste der drei Punischen Kriege. Nach dem endgültigen Sieg der Römer 202 vor Christus lag Karthago am Boden, und Rom herrschte über das gesamte Mittelmeer.

  • Regie :
    • Pierre Lergenmuller
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE