Musikalische Höhenflüge mit Kristel

32 Min.
Verfügbar von 02.02.2018 bis 21.07.2018
Live verfügbar: Ja

Die drei stolzen Vertreter der zeitgenössischen madagassischen Musikszene stellen bei den Musikalischen Höhenflügen ihre Energie und ihr Temperament unter Beweis.

Nachdem wir vor einiger Zeit Dizzy Brains und ihren Garage-Protest-Punk vorgestellt haben, der schon auf den Trans Musicales 2015 für Furore sorgte, folgt heute, hier und jetzt der nächste musikalische Streich aus Madagaskar, und zwar vom verstörend-faszinierenden Trio Kristel.

Für Sängerin und Bassistin Christelle Ratri, ihren Bruder, den Gitarristen Benkheli Ratri, und ihren Ehemann, den Schlagzeuger Andry Sylvano, nahm das musikalische Abenteuer 2013 seinen Lauf. Drei Jahre später, 2016, gelang den drei Post-Punkern mit der beim madagassischen Label Libertalia Music Records erschienen Debütsingle „Izy“ ein erster Achtungserfolg, bevor sie 2017 mit der ausgesprochen tanzbaren, Reggae-angehauchten Nummer „TNM“ richtig durchstarteten. Das samtig-feurige Timbre der Sängerin und die madagassischen Texte verleihen der Musik von Kristel eine geradezu verstörende Intensität.

Wer sie 2017 noch nicht auf dem Mama Festival, im Konzertsaal La Bellevilloise oder beim Festival Bars en Trans erlebt hat, sollte dies bei den Musikalischen Höhenflügen im beinahe idyllischem Ambiente des Institut du Monde Arabe unbedingt nachholen.

Foto © Véronique Fel


Besetzung und Stab

Produktion :

Artibella

Land :

Frankreich

Jahr :

2018