Musikalische Höhenflüge mit Alsarah and the Nubatones

30 Min.
Verfügbar von 02.02.2018 bis 21.07.2018
Live verfügbar: Ja

Ausgelassen feiert die US-amerikanische Formation um Frontfrau Alsarah die traditionelle Musik des Nordsudans. Und so stehen die Musikalischen Höhenflüge diesmal ganz im Zeichen von Rhythmus und Lebensfreude.

Die in Brooklyn lebende Sängerin Alsarah schöpft aus den Traditionen ihrer nubischen Heimat und setzt ihnen ein beschwingtes musikalisches Denkmal. Ihr, wie sie ihn selbst nennt, „Afro-Retro-Pop“ lebt von seiner außergewöhnlichen Mischung aus US-amerikanischen und sudanesischen Einflüssen. Unterstützt von den drei Musikern ihrer Begleitband The Nubatones und den Backing Vocals ihrer Schwester Nahid verschmilzt sie den Klang von Oud, Bass und Percussion zu einer sinnlichen und geradezu süchtig machenden Erfahrung. Ihren Durchbruch hatten die sechs Musiker 2014 mit dem Album „Slit“, das die Vertreibung thematisiert und eine ganze Reihe musikalischer Perlen enthält, zum Beispiel den Ohrwurm „Soukura it’s late“ und das betörende „Habibi tal“. 2016 folgte „Manara“, ein mindestens ebenso gelungenes Werk, auf dem unter anderem der grandiose Titel „Ya Watan“ zu finden ist.

Mit ihren heiteren Rhythmen, ihrem lyrischen Gesang und ihren faszinierenden Harmonien dürften Alsarah & The Nubatones das Publikum im Institut du Monde Arabe in euphorische Stimmung versetzen. 

Photo © Véronique Fel


Besetzung und Stab

Produktion :

Artibella

Land :

Frankreich

Jahr :

2018