Loading
The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (6/6)
DENMARK | 1986 - 1991

Staffel 2 - The Rise of Graffiti Writing

Mehr

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (1/6)

KINGS OF TRAINS | 1971 - 1984

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (2/6)

STYLE WARS – SEEN

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (3/6)

STENCIL PIONEER – BLEK LE RAT (PARIS)

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (4/6)

COPENHAGEN | 1984 - 1987

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (5/6)

DENMARK | 1984 - 1986

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (6/6)

DENMARK | 1986 - 1991

The Rise of Graffiti Writing (2) – From New York To Europe (6/6)DENMARK | 1986 - 1991

Kopenhagen Teil 3: Ab 1986 begann sich die dänische Graffiti-Szene zu öffnen und international zu vernetzen. Für ein paar Jahre sorgte vor allem der agressivere holländische Stil für Inspiration und Wandel. 1989 kam das erste Graffiti-Magazin in Dänemark heraus, das in dem kleinen Land mit seiner großen Writer-Community für regen Austausch sorgte.

Dauer :

9 Min.

Verfügbar :

Vom 04/12/2020 bis 31/12/2022

Genre :

Dokus und Reportagen

Auch interessant für Sie

Flick Flack

Warum wohnen wir nicht in Kugelhäusern?

Tracks

Das Geheimnis der Kreativität

(Fast) die ganze Wahrheit

Marguerite Duras

Flick Flack

Vava Dudu: Die Anti-Designerin

Flick Flack

Mögen Pflanzen wirklich Musik?

Das Plakat - Die Geburt der modernen Werbung

(Fast) die ganze Wahrheit

Freddie Mercury

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Sting - "Rushing Water"

Reeperbahn Festival 2021

Re: Stress im Rotlichtviertel

Amsterdam und die Party-Touristen

Reeperbahn Festival - Live vom 23/09/21

Mit Jeremias, Mavi Phoenix, Arp Frique...

Reeperbahn Festival - Live vom 25/09/21

Mit RY X, Antje Schomaker, Balbina, Muff Potter...

ARTE Journal

Abendausgabe (24/09/2021)

Data Science vs. Fake

Krebs, Todesursache Nummer 1 weltweit

Data Science vs. Fake

Gegen Masern muss man nicht unbedingt impfen