Arabella Steinbacher und das Orchestre National de France
spielen Bach und Rachmaninow im Maison de la Radio

(114 Min.)
Verfügbar von 13/02/2018 bis 24/04/2018 Letzter Tag
Live verfügbar: ja

Mit dem US-amerikanischen Dirigenten James Feddeck und der deutschen Geigerin Arabella Steinbacher hat das Orchestre National de France gleich zwei prominente Gäste zu diesem Konzertabend geladen. Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches Programm.   

Eröffnet wird der Abend mit einem „Ricercar“ von Bach in der Orchesterbearbeitung von Anton Webern. Dieses Ricercar – eine in der Renaissance beliebte Vorform der Fuge – ist Teil des berühmten „Musikalischen Opfers“, das 1747 in Leipzig entstand.

Es folgt das „Konzert für Violine und Orchester“ von Paul Hindemith. Darin macht sich der deutsche Komponist und Theoretiker einen ganz eigenen Reim auf die Regeln des Konzerts ... Ein kühnes Werk, hier meisterhaft interpretiert von Arabella Steinbacher.

Den krönenden Abschluss bildet Rachmaninows großartige „Symphonie Nr. 2“. Das zwischen 1806 und 1807 in Dresden entstandene Werk zählt zu seinen ehrgeizigsten Kompositionen; die 1843 Takte waren für einen russischen Komponisten damals absolut innovativ. Nicht umsonst gilt die „Symphonie Nr. 2“ als Rachmaninows schönstes symphonisches Werk.

Programm:
Johann Sebastian Bach & Anton Webern – Ricercar
Paul Hindemith – Konzert für Violine und Orchester
Sergei Rachmaninow – Symphonie Nr. 2

Aufzeichnung am 25. Januar 2018 im Maison de la Radio, Paris. 

Foto © Peter Rigaud


Dirigent/-in :

James Feddeck

Orchester :

Orchestre national de France

Solo :

Arabella Steinbacher

Land :

Frankreich

Jahr :

2018