Theater: Tränen zwischen Paris und Saigon

3 Min. (Bonus)
Verfügbar von 15.01.2018 bis 17.01.2040
Live verfügbar: Ja

Auf der Bühne der Pariser Odéon Theater kreuzen sich zwei Epochen: Paris 1996 und Saigon 1956, nach dem Indochina-Krieg. Bühnenregisseurin Caroline Guiela Nguyen vermischt die Geschichten von Vietnamesen und Franzosen, die vom Exil und der Dekolonisation zerrissen wurden – es sind Geschichten voller Tränen.


Besetzung und Stab

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2018