Der Fall Milagro Sala: Indio-Aktivistin hinter Gittern

3 Min. (Bonus)
Verfügbar von 27.12.2017 bis 29.12.2037

Seit Jahren setzt sich Milagro Sala für die Rechte der indigenen Bevölkerung Argentiniens ein, seit Monaten hat sie Ärger mit der Justiz. Seit 2015 saß die Aktivistin, die eine der größten sozialen Organisationen des Landes gegründet hat, hinter Gittern. Der Vorwurf: Steuerbetrug. Mitte Dezember wurde Sala zwar aus der Untersuchungshaft entlassen - frei ist sie dennoch nicht. 


Besetzung und Stab

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2017