Der Minenräumer von Mossul

83 Min.
Verfügbar vom 26/06/2019 bis 31/07/2019
Fakhir weiß, wie viel ein kleiner Schnitt bedeuten kann. Manchmal entscheidet er über Leben oder Tod. Mit einem simplen Messer und einem Kabelschneider entschärft Fakhir unzählige Sprengkörper. Im Jahr 2003 macht sich der Vater von acht Kindern auf nach Mossul. Was als Militäreinsatz beginnt wird für ihn zur Lebensaufgabe ...
Die Szenerie mutet an wie aus einem Actionfilm: Autos explodieren, Flammen züngeln gierig und Rauch steigt in die Luft. Doch was Fakhirs Sohn Abdulla hier auf einer Videokassette abspielt, ist keine Fiktion. Es ist die Realität des Krieges in Mossul. Im Jahr 2003 macht sich Fakhir, Vater von acht Kindern, auf den Weg nach Mossul. Ziel der Mission ist der Kampf gegen den Terror – nach dem Fall von Saddam Hussein. Als er sieht, wie Tausende unschuldiger Menschen von detonierenden Minen getroffen werden, beschließt er, Minenräumer zu werden. Im Staub von Mossuls Straßen sucht er nach den explosiven Überresten eines unmenschlichen Krieges. Mit einem simplen Messer und einem Kabelschneider entschärft er unzählige Sprengkörper. Es ist eine Aufgabe, die ihn jeder Zeit das Leben kosten könnte. Doch sein Mut sucht seinesgleichen. Die anderen nennen ihn deshalb auch “Crazy Fakhir“. Denn Oberst Fakhir Barawy hat ein höheres Ziel vor Augen. Er weiß, dass unschuldige Menschen auf seine Hilfe angewiesen sind. Ein kleiner Schnitt mit einer Kabelschere kann viel bewirken. Manchmal ist er das Zünglein an der Waage, gibt Ausschlag über Leben oder Tod. Das Schicksal Tausender Menschen liegt in seinen Händen. Dann wird Fakhir schwer verletzt und verliert sein Bein. Doch die Bilder des Krieges lassen ihn nicht los. Wenig später schließt er sich den Peschmerga an und macht sich wieder auf die Suche nach verborgenen Minen … Eine bewegende Dokumentation über einen bemerkenswerten Mann, der bereit ist zu sterben, um andere Menschen zu retten.

  • Regie :
    • Hogir Hirori
  • Land :
    • Schweden
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE