Magische GärtenRuth-Bancroft-Garten

Nächstes Video

27 Min.
Verfügbar vom 15/03/2021 bis 20/05/2021

Der Landschaftsarchitekt Jean-Philippe Teyssier führt durch die schönsten Gärten der Welt. In dieser Folge: Ruth Bancroft legte den nach ihr benannten Garten auf dem trockenen Areal eines ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebs in Nordkalifornien an. Es handelt sich um einen fast zwei Hektar großen Trockengarten, der sich aus einer Vielzahl von Beeten zusammensetzt.

Ruth Bancroft legte den nach ihr benannten Garten auf dem trockenen Areal eines ehemaligen landwirtschaftlichen Betriebs in Nordkalifornien an. Als Autodidaktin und Pionierin stürzte sich die 65-Jährige in das Abenteuer dieses Gartens, in dem heute Agaven, Kakteen und Aloen wachsen. Alles begann mit ihrer Liebe zu Pflanzen, vor allem ihrer Faszination für Sukkulenten. Einige ihrer Pflanzen holte sie vom Mount Diablo im Contra Costa County in der Bucht von San Francisco, wo sie in freier Natur vorkommen.
Ruth Bancrofts Garten setzt sich aus einer Vielzahl von Beeten zusammen, in denen große Sammlungen von Bäumen und Pflanzen wie Agaven, Yuccas, Rieseneuphorbien oder Kakteen wachsen, außerdem aus Pflanzgruppen, die sich der kalifornischen Flora widmen. Im Norden schützt ein Treibhaus eine Sammlung besonders empfindlicher Kakteen. In der Mitte des Gartens beherbergt ein Kaltgewächshaus die Jungpflanzen. Eine hohe Rosenlorbeerhecke schirmt den Garten vom Haus der Familie Bancroft ab.
Der Garten wächst Stück für Stück nach den von Ruth Bancroft aufgestellten Regeln weiter: Brian Kemble, der ihn seit den 80er Jahren pflegt und Ruth Bancroft gut kannte, erweitert ihn um außergewöhnliche Züchtungen insbesondere um Aloe-Hybriden. Der Ruth Bancroft Garden steht Besuchern offen und war der erste, den die renommierte Garden Conservancy, eine Organisation zum Erhalt herausragender amerikanischer Gärten, 1992 unter ihren Schutz stellte. Noch im Alter von 102 Jahren bestellte Ruth Bancroft Pflanzensamen für ihr Gartenparadies; 2017 starb sie wenige Wochen nach ihrem 109. Geburtstag.

  • Regie :
    • Hugo Benamozig
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE F