Die Samen und Rentiere: Eine Art Liebe

53 Min.
Verfügbar von 03/09/2018 bis 09/09/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Montag, 3. September um 17:40

Der Alltag einer neuen Generation samischer Rentierzüchter vor der spektakulären Kulisse norwegischer Sommerlandschaften: Vorgestellt werden eine jungen Frau, Inga Biret Márjá Triumf, und zwei junge Männer, Laara Persson und Ber-Joná Labba, bei Familienzusammenkünften, in Arbeitssituationen, bei Feiern und Fußballspielen in der norwegischen Region Kautokaino.

Jahrhunderte lang haben die Samen auf dem Gebiet des heutigen Schwedens, Finnlands, Norwegens und Russlands an der Seite anderer Völker gelebt. Trotz oder gerade wegen dieser äußeren Einflüsse konnten sie ihre ganz besondere Kultur bewahren. Früher waren die Samen Fischer und Rentierzüchter, heute leben nur noch 85.000 Angehörige dieser Ethnie von diesen Aktivitäten. In der norwegischen Region Kautokaino begleitet die Dokumentation den Alltag von drei Rentierzüchtern, einer jungen Frau, Inga Biret Márjá Triumf, und zweier junger Männer, Laara Persson und Ber-Joná Labba. Sie schildern ihre Wünsche und Probleme, ihr Verhältnis zur Natur. Den höchsten Stellenwert haben für sie Familie und Freunde. Die Dokumentation zeigt sie bei Familienzusammenkünften, in Arbeitssituationen, bei Feiern und Fußballspielen in langen skandinavischen Sommernächten.


Regie :

Per-Josef Idivuoma, August Sandström

Land :

Schweden

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F