Blaue Hefte

2 Min.
Verfügbar von 30/08/2018 bis 28/09/2018
Live verfügbar: ja
Nächste Ausstrahlung am Donnerstag, 30. August um 13:55
Die Lehrerin Odile tritt ihre neue Stelle in der Grundschule einer französischen Kleinstadt an. Sie ist elegant und geheimnisvoll – vor allem aber ist sie sehr freundlich zu ihren Schülern. Einige Kollegen und Eltern jedoch sind skeptisch ... - Serge Leroys Film (1991) setzt sich auf spannende Weise mit Xenophobie und Neid auseinander.
Die junge Lehrerin Odile Langlois tritt ihre neue Stelle in der Grundschule einer französischen Kleinstadt an. Nachdem sie zunächst alle willkommen geheißen haben, stellt sich jedoch schnell heraus, dass Odile so gar nicht in das traditionelle Schulsystem zu passen scheint. Sie ist gegen die „Pädagogik der Spießer“, spricht sich gegen strikte Autorität und für die Freiheit ihrer Schüler aus – die sie damit rasch für sich begeistern kann. Ganz im Gegensatz zu einigen Kollegen und Eltern allerdings, die sich bald gegen die junge Frau und ihre unkonventionelle Art des Unterrichtens wenden und alles daran setzen, sie wieder loszuwerden. Doch nicht nur ihre Eigenwilligkeit, sondern auch die brodelnde Gerüchteküche erschweren Odiles Situation: Stimmt es, dass sie bis vor zwei Jahren in einem Sanatorium war? Und wenn ja, warum? Wieso lebt sie in einem Hotel, und wo ist ihre Familie? Bis auf wenige Ausnahmen im Kollegium und den Direktor, der weiter hinter seiner neuen Angestellten steht, reden die anderen Lehrer und Eltern schlecht über sie, denunzieren sie als verrückt und gefährlich. Odile will von all dem erst einmal nichts wissen. Solange sie ihre Schüler an ihrer Seite hat, ist sie zufrieden, und die wollen sie um keinen Preis wieder gehen lassen. Denn in Odile haben sie zum ersten Mal eine Lehrerin gefunden, die sie ernst nimmt und ihnen wirklich zuhört. Als die Situation während eines Schulausflugs dann jedoch außer Kontrolle gerät, sieht sich auch der Rektor gezwungen aktiv zu werden und schickt Odile in Zwangsurlaub. Hat die junge Lehrerin die Kraft, sich für ihre Schüler zurückzukämpfen?

Kamera :

André Domage

Schnitt :

François Ceppi

Musik :

Olivier Meston

Produktion :

Progéfi

Produzent/-in :

Christine Gouze-Rénal

Regie :

Serge Leroy

Drehbuch :

Michel Jestin
Serge Leroy

Darsteller :

Evelyne Bouix
Jean Carmet
Michel Duchaussoy
Tom Novembre
Nelly Borgeaud

Land :

Frankreich

Jahr :

1991

Herkunft :

ARTE