Warum es sich lohnt, "Drive" anzuschauen
Ausstrahlung am 18. Februar

2 Min.
Verfügbar von 31.01.2018 bis 28.02.2018
Live verfügbar: Ja

Nicolas Winding Refn unterläuft mit "Drive" jede Erwartung an einen typischen Actionfilm. Der mörderische Profi ist ein sanfter, stiller Typ, statt dunkler Lederjacke trägt er Stickskorpion auf weißem Satin, statt Ferrari fährt er unauffällige Autos. 2011 gab es für Nicolas Refn dafür den Regiepreis in Cannes.


Besetzung und Stab

Regie :

Stéphane Martinez

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE

Mehr entdecken