Rohingya: Französische Ärzte versuchen zu helfen

6 Min. (Bonus)
Verfügbar von 09.12.2017 bis 11.12.2037

Rund 620.000 Angehörige der Rohingya mussten aus Myanmar ins benachbarte Bangladesch flüchten. Viele haben in überfüllten Lagern Zuflucht gefunden, wo sie unter katastrophalen Bedingungen leben. Ein französisches Ärtzeteam ist zu ihnen gereist, unsere Reporterin hat sie bei ihrer Arbeit begleitet. Warnung: Manche Bilder können verstörend wirken. 


Besetzung und Stab

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2017