Loading

Große Reden: Thomas Bernhard

Heldenplatz 1988: Ein österreichischer Skandal

Große Reden: Thomas BernhardHeldenplatz 1988: Ein österreichischer Skandal

Herbst 1988. Fünfzig Jahre nach dem "Anschluss" Österreichs bittet Claus Peymann, damaliger Direktor des Wiener Burgtheaters, den berühmtesten Schriftstellers des Landes, Thomas Bernhard, aus Anlass des Jahrestages um ein Stück. In Heldenplatz erwachen die Geister der Nazi-Zeit und reichen bis in die Gegenwart. Ein Theaterstück, das provoziert, wachrüttelt und das Bewusstsein nachhaltig verändert.

Dauer :

12 Min.

Verfügbar :

Vom 27/07/2018 bis 27/07/2023

Auch interessant für Sie

Zum Redetext

Zum Redetext

Nürnberg - Die Prozesse

Albert Speer: Karriere ohne Gewissen

Nürnberg - Die Prozesse

Albert Speer: Karriere ohne Gewissen

Stories of Conflict: Kaschmir-Konflikt

Indien und Pakistan hart an der Grenze

Stories of Conflict: Kaschmir-Konflikt

Indien und Pakistan hart an der Grenze

Stories of Conflict

Die Türkei und ihre Nachbarn

Stories of Conflict

Die Türkei und ihre Nachbarn

Crazy Borders

Kowloon: Dichtester Ort der Welt

Crazy Borders

Kowloon: Dichtester Ort der Welt

Crazy Borders

Spratly-Inseln: Konflikt im Chinesischen Meer

Crazy Borders

Spratly-Inseln: Konflikt im Chinesischen Meer

Stories of Conflict: Nordkorea

Warum Kim so gern Raketen baut

Stories of Conflict: Nordkorea

Warum Kim so gern Raketen baut

Crazy Borders

Mont Blanc: Gipfel-Streit

Crazy Borders

Mont Blanc: Gipfel-Streit

Die meistgesehenen Videos von ARTE

El Hierro - Mord auf den Kanarischen Inseln

El Hierro - Mord auf den Kanarischen Inseln

Ozeanriesen (1/2)

Wettlauf der Nationen

Ozeanriesen (1/2)

Wettlauf der Nationen

Ozeanriesen (2/2)

Goldene Jahre

Ozeanriesen (2/2)

Goldene Jahre

KISS - Die heißeste Band der Welt (2/2)

KISS - Die heißeste Band der Welt (2/2)

Guilt – Keiner ist schuld - Staffel 2

Guilt – Keiner ist schuld - Staffel 2

Blow up - Das Schwimmbad im Film

Blow up - Das Schwimmbad im Film

Paris: Doppelausstellung Schiele-Basquiat

Paris: Doppelausstellung Schiele-Basquiat