Große Reden: Thomas BernhardHeldenplatz 1988: Ein österreichischer Skandal

Herbst 1988. Fünfzig Jahre nach dem "Anschluss" Österreichs bittet Claus Peymann, damaliger Direktor des Wiener Burgtheaters, den berühmtesten Schriftstellers des Landes, Thomas Bernhard, aus Anlass des Jahrestages um ein Stück. In Heldenplatz erwachen die Geister der Nazi-Zeit und reichen bis in die Gegenwart. Ein Theaterstück, das provoziert, wachrüttelt und das Bewusstsein nachhaltig verändert.

Dauer

12 Min.

Verfügbar

Vom 27/07/2018 bis 27/07/2023

Auch interessant für Sie

Abspielen Zum Redetext

Zum Redetext

Abspielen Geheimsache Rote Kapelle (1/2) 78 Min.

Geheimsache Rote Kapelle (1/2)

Abspielen Wie die Deutschen Frankreich lieben lernten 43 Min.

Wie die Deutschen Frankreich lieben lernten

Abspielen Geheimsache Rote Kapelle (2/2) 79 Min.

Geheimsache Rote Kapelle (2/2)

Loading

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Abspielen Sein letztes Rennen 106 Min.

Sein letztes Rennen

Abspielen Japans Garten Eden Die Insel Iriomote 44 Min.

Japans Garten Eden

Die Insel Iriomote

Abspielen Norman Mailer - Gewalt und Leidenschaft 52 Min.

Norman Mailer - Gewalt und Leidenschaft

Abspielen 50. Prix de Lausanne Finale 182 Min.

50. Prix de Lausanne

Finale

Abspielen Re: Leben ohne Ackergift Fünf Jahre später 33 Min.

Re: Leben ohne Ackergift

Fünf Jahre später

Loading