Frankreich: Soll die Sprache "verweiblicht" werden?

3 Min. (Bonus)
Verfügbar: vom 23. November 2017 bis zum 25. November 2017
Im Vergleich zu Deutschland ist die Debatte über "geschlechter-gerechte Sprache" in Frankreich relativ neu. Im September war hier ein Streit entfacht, als ein erstes Schulbuch mit geschlechtsneutralen Ausdrücken erschien. Nun hat der französische Premierminister Edouard Philippe ein Machtwort gesprochen. ARTE Journal fasst die Polemik zusammen.

Besetzung und Stab

Land :

Frankreich
Deutschland

Jahr :

2017