Metropolis

Warschau / The Kid / Grayson Perry / Rita Duffy

44 Min.

(1) Metropole Warschau - Polens Hauptstadt im Kampf um ihre Werte (2) Kinofilm "#FEMALE PLEASURE" - "Weibliche Lust" - Fünf Frauen, die sich gegen die Dämonisierung weiblicher Lust wehren. (3) Journalismus - ist der Fall Khashoggi eine blutige Chiffre? (4) Der amerikanische Künstler The Kid (5) Willkommen in Grayson Perrys bunter Welt (6) Die nordirische Künstlerin Rita Duffy

(1): Metropole Warschau
Zum ARTE-Schwerpunkt "70 Jahre Charta der Menschenrechte" berichtet Metropolis aus Warschau. Die Stadt gilt als liberale Bastion, gleichzeitig wird von hier das Land durch die regierende PiS-Partei auf Kurs gebracht. Viele sehen das als Angriff auf Demokratie und Menschenrechte. „Metropolis“ hat sich bei Warschaus Künstlern umgehört: Für welchen Weg wird sich die Stadt entscheiden?
(2): Der Kinofilm "#FEMALE PLEASURE" von Barbara Miller
Die Dokumentarfilmerin Barbara Miller begleitet in ihrem neuen Film fünf eindrucksvolle Frauen, die sich gegen religiösen Fanatismus aufgelehnt und ihre Freiheit erkämpft haben. Die ARTE-Koproduktion begleitet unter anderem Doris Wagner, die aus dem christlichen Orden "Das Werk" ausgestiegen ist. „Metropolis“ hat die Regisseurin Barbara Miller und Doris Wagner zum Interview getroffen.
(3): Journalismus als Hochrisikojob
Der Fall des – nach allem, was wir wissen – von einem saudischen Kommando ermordeten Jamal Khashoggi scheint wie eine blutige Chiffre: Die Gangart gegen unbequeme Journalisten ist so brutal wie nie zuvor. Auch in Deutschland sind die Medien massiven Anfeindungen ausgesetzt. Wie gefährdet ist die vierte Gewalt? „Metropolis“ fragt nach bei Can Dündar, Dr. Peter Frey und Reporter ohne Grenzen.
(4): The Kid
Tätowierte Oberkörper, blutunterlaufene Augen, Waffe in der Hand. Die Jugend, die The Kid portraitiert, kennt er so gut, weil er selbst in Amerika aufgewachsen ist. Mit nur 28 ist er bereits ein vielversprechender Künstler der Gegenwart. Kurz nach den US-Kongresswahlen trifft „Metropolis“ The Kid in seinem Atelier bei Paris und spricht über sein politisches Engagement.
(5): Willkommen in Grayson Perrys bunter Welt
In Großbritannien ist er ein Star. Besser gesagt: sein weibliches Alter Ego „Claire“, als die Grayson Perry für Interviews vor der Presse erscheint. Seine aufwändig gestalteten Keramikvasen und Wandteppiche haben ihm 2003 den Turner Prize eingebracht. Eine Begegnung mit dem schrillen, und doch nachdenklichen Künstler kurz vor der Eröffnung seiner Ausstellung in Paris.
(6): Die nordirische Künstlerin Rita Duffy
In ihren Installationen kritisiert sie den Nordirlandkonflikt und seine Auswirkungen auf ihre Heimat. Rita Duffy, die sich als Republikanerin, Feministin und Pazifistin bezeichnet, häkelte mit nordirischen und irischen Frauen eine „soft border“ und plant, einen Eisberg nach Belfast schleppen zu lassen, der auf die eingefrorenen Friedensverhandlungen hinweisen soll.


Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

ZDF
Bonus und Ausschnitt