Re: Bedrohlicher Vulkan
Islands Angst vor dem Öræfajökull

30 Min.
Verfügbar vom 04/01/2019 bis 03/04/2019
Untertitel für Gehörlose
Fast alle zwei Jahre kommt es in Island zu einer Eruption. Extremsportler Einar Rúnar Guðmundsson lebt am Fuße des Öraefajökull, der bislang nicht zu den gefährlichen Vulkanen gehörte. Doch im November 2017 ist Einars Haus-Vulkan aus seinem Tiefschlaf erwacht. Experten rechnen mit einem Ausbruch in den nächsten Jahren und bereiten sich vor auf eine mögliche Katastrophe.

Einar Guðmundsson hält jede Menge Rekorde: die schnellste Überquerung des riesigen Eisfeldes Vatnajökull, die einzige Besteigung mehrerer gefrorener Wasserfälle und der kombinierte Anstieg mit Skiabfahrt in vier Stunden auf den Öraefajökull. Doch jetzt ist die Bevölkerung um den derzeit gefährlichsten Vulkan der Insel mehr als angespannt. Er pumpt sich auf, durch zusätzliches Magma in seinen Tiefen. Fast täglich kommt es zu kleineren Erdbeben. Ein Besuch bei Einar, der „seinen“ Vulkan schon mehr als 300 Mal bestiegen hat, bei Menschen, die sich fürchten und bei Forschern in der Hauptstadt, die das für angemessen halten.


Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

SWR