Natalie Prass beim ARTE Concert Festival

49 Min.
Verfügbar von 27/04/2018 bis 18/04/2019
Live verfügbar: ja

Natalie Prass wohnt in Richmond (Virginia) und lässt sich für ihre Kompositionen mal vom Soul der 60er, mal vom R’n’B der 90er inspirieren. 

2015 veröffentlichte die Amerikanerin ihr gleichnamiges erstes Album bei Spacebomb Records, dem Label von Produzent Matthew E. White. Das Werk mit herrlich retrohaften Soulstücken und reichhaltigen Arrangements verschaffte ihr den Durchbruch beim breiten Publikum.

Ihre Kindheit verbrachte Natalie Prass zu den bittersüßen Sounds von Motown und den Croonern der 50er Jahre – ein Einfluss, der auf ihrem ersten Album unüberhörbar ist und den sie mit entwaffnend emotionalen Texten ergänzt.

Dieses Jahr präsentiert Natalie Prass ihr neues Album „The Future and The Past“, beeinflusst vom R’n’B der 80er und 90er. Eine kleine Zeitreise, die Natalie Prass für das Publikum des ARTE Concert Festival in exklusiver Vorpremiere bereithält!

Konzertmitschnitt vom 19. April 2018 in der Gaîté Lyrique, Paris.

Foto © Rémy Grandroques


Regie :

David Ctiborsky

Land :

Frankreich

Jahr :

2018