Tracks
Gus Van Sant / Iceage / Fischerspooner / Superorganism

43 Min.
Verfügbar von 25/05/2018 bis 22/11/2018
Live verfügbar: ja
Diese Woche in "Tracks": Regie-Ikone Gus Van Sant; der Slum Kibera bei Nairobi, der mit einer blühenden Kulturszene von sich reden macht; das queere Duo Fisherspooner mit neuem Album; eine feministische Bicycle-Gang für sichere Straßen in East Los Angeles; die Punk-Band Iceage aus Dänemark; das Musiker-WG-Kollektiv Superorganism, das zurzeit Furore macht.

(1): Regie-Ikone Gus Van Sant
Gus Van Sant drehte Meisterwerke wie „Good Will Hunting”, „Elephant” und „Paranoid Park” – und wurde für seinen letzten Film in Cannes leidenschaftlich ausgebuht. „Tracks“ trifft den US-Regisseur, der die Extreme, die Außenseiter, die Nerds liebt.
(2): Made in Kibera – Musik als Lebenshilfe
Kibera in der Nähe von Kenias Hauptstadt Nairobi ist einer der größten Slums in ganz Afrika. Die meisten Bewohner leben gerade mal von einem Dollar am Tag. Schlagzeilen macht Kibera landesweit aber vor allem mit seiner umtriebigen Kulturszene.
(3): Iceage – Punk aus Norrebro
10 Jahre ist es her, dass vier Jungs aus Kopenhagens Problem-/Trendbezirk Norrebro ihre Teeniewut bündelten und sich zur Band Iceage zusammenschlossen. Mit ihrer Mischung aus brachialem Punk, Folk-Romantik und Black-Metal-Anleihen erspielten sie sich weltweit den Ruf als exzessive Liveband.
(4): Ovarian Psycos – Feministische Bicycle Gang
In East Los Angeles, dem größten Latino-Neighborhood der Stadt kämpfen vor allem Frauen oft ums pure Überleben. Die Ovarian Psycos haben sich als feministische Bicycle Gang zusammengeschlossen, um für Straßen zu demonstrieren, auf denen Frauen sich sicher bewegen können.
(5): Fischerspooner – Queere Selbstinszenierung
Seit 1998 bilden Casey Spooner und Warren Fischer das Electroclash-Duo Fischerspooner - irgendwo zwischen Performancekunst, Avantgarde-Lyrics und Charterfolg. Nach einer langen Pause kommen sie nun mit einem Album, homoerotischen Videos und einer Kunstausstellung zurück – und setzen bewusst ein Zeichen gegen Trumps Präsidentschaft.
(6): Live: Superorganism
Mit ihrem Slacker-Pop-Hit „Something For Your M.I.N.D.” und ausverkauften Club-Gigs in ganz England erspielten sich Superorganism das Tag “buzziest band”. „Tracks“ trifft das achtköpfige WG-Kollektiv bei ihrem Konzert in Berlin.


Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

ZDF
Bonus und Ausschnitt

Fischerspooner | TRACKS

7 min

Sounds of Kibera | TRACKS

9 min

Gus van Sant | TRACKS

7 min

Iceage | TRACKS

7 min

Ovarian Psycos | TRACKS

6 min

Superorganism | TRACKS

8 min