Xenius: Baubiologie
Was lauert in den eigenen vier Wänden?

27 Min.
Verfügbar vom 26/11/2018 bis 23/02/2019
Live verfügbar: ja
Untertitel für Gehörlose
Essen, schlafen, arbeiten: Wir Menschen verbringen bis zu 90 Prozent unserer Zeit in Innenräumen. Dementsprechend wichtig sind die eigenen vier Wände auch für unser Wohlbefinden. Von Baumaterialien über Lichtquellen bis hin zum richtigen Lüften. Die "Xenius"-Moderatoren werden zu Assistenten des Baubiologen Stephan Streil und untersuchen einen Altbau im Münchner Westen.

Essen, schlafen, arbeiten: Wir Menschen verbringen bis zu 90 Prozent unserer Zeit in Innenräumen. Dementsprechend wichtig sind die eigenen vier Wände auch für unser Wohlbefinden. Von Baumaterialien über Lichtquellen bis hin zum richtigen Lüften: Diese „Xenius“-Folge klärt auf: Wie geht gesundes Wohnen?
Die Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard werden zu Assistenten des Baubiologen Stephan Streil und untersuchen einem Altbau im Münchner Westen auf Herz und Nieren. Die beiden gehen mit baubiologischen Messgeräten auf Spurensuche und werden prompt fündig: Den Schimmel im Keller riecht man schon von weitem. Doch wo im Haus lauern weitere Schadstoffe, wie hoch ist die Belastung durch Radon oder Elektrosmog, und gefährdet Schimmel auch die oberen Wohnräume? Dörthe und Pierre nehmen eine Luftprobe die der Baubiologe Streil im Labor auf Sporen untersuchen lässt.
„Xenius“ erklärt, wie Schimmel im Haus entsteht und wie wir ihn verhindern können. Doch ein gesundes Zuhause hängt von vielen weiteren Faktoren ab: Gute Raumluft erreichen wir beispielsweise mit biologischen Putzmitteln, regelmäßigem Staubsaugen und luftfilternden Pflanzen. Aber auch die richtige Beleuchtung ist wichtig für unsere Gesundheit. Was macht zum Beispiel LED-Lampen so bedenklich – die Antwort darauf gibt’s in  „Xenius“!  


Moderation :

Dörthe Eickelberg, Pierre Girard

Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

WDR