Tracks
Samuel Maoz / Susan Meiselas / Tom de Pékin / Shayfeen

44 Min.
Verfügbar von 29/06/2018 bis 30/06/2021
Live verfügbar: ja

(1) Samuel Maoz. "Foxtrot", zweiter Film des israelischen Regisseurs und ehemaligen MG-Schützen. (2) Susan Meiselas, amerikanische Fotografin: Fotografie als multimediale Kunst (3) Sex aus spielerischer Perspektive: der französische Grafiker Tom de Pékin (4) New Baroque erweckt alte Instrumente zum Leben. (5) Ai Show: Roboter drehen Filme. (6) Rap aus Marokko: Shayfeen

(1): Samuel Maoz
Im Libanonkrieg diente Samuel Maoz als Schütze in einer Panzercrew. Die Erfahrung inspirierte den israelischen Regisseur zu seinem Erstlingswerk „Lebanon“, in dem er die traumatische Kriegserfahrung aus der Sicht einer Panzerbesatzung schildert. Nun stellt er seinen neuen Film „Foxtrot“ vor, der in seinem Heimatland boykottiert wird. 
(2): Susan Meiselas
In den 70er Jahren gehörte die amerikanische Fotografin zu den ersten, die ihren Bildern Stimmen verliehen, und zwar in ihrer Serie „Carnival Strippers“, in der sie Stripperinnen auf Jahrmärkten fotografierte. Meiselas sieht die Fotografie als multimediale Kunst. Ihre Reportagen, in denen sie unter anderem den Aufstand der nikaraguanischen Sandinisten oder auch die Geschichte der Kurden dokumentierte, sind von Video- und Tonaufnahmen begleitet.
(3): Tom de Pékin
Seit 20 Jahren betrachtet der französische Künstler, Illustrator und Regisseur Sex aus spielerischer Perspektive. Von ihm stammt das Plakat zum Alain-Guiraudie-Film „Der Fremde am See“, das in Frankreich die Gegner der gleichgeschlechtlichen Ehe auf den Plan rief. Er ist ein Künstler, der keine Grenzen kennt und sich in Filmen, Slogans, bunten Bildern und verfremdeten Darstellungen aus dem 17. Jahrhundert ausdrückt. 
(4): New Baroque
500 Jahre nach dem Barock spielen The Noise Consort, Igorrr und Mr Marcaille die Musik jener ausschweifenden Epoche, die eine Gegenbewegung zur lutherischen Strenge darstellte. Sie haben zwei der wichtigsten Instrumente jener Zeit, Cembalo und Violoncello, vom Staub befreit und elektrisch verstärkt, um sie nun auf neue Weise einzusetzen.
(5): Ai Show
Wer kann besser über die menschliche Seele sprechen als Wesen, die keine haben? Roboter spielen Theater, wirken an einem Dokumentarfilm mit und helfen einer Gruppe von Forschern, eine Tanzperformance zu inszenieren!
(6): Shayfeen
Die beiden Marokkaner Shobee und Small-X sind vom US-amerikanischen Rap beeinflusst und haben mit 17 ihre ersten Konzerte gegeben. Zehn Jahre später sind sie mit ihren in maghrebinischem Dialekt vorgetragenen Texten die bekanntesten Rapper von Marokko.


Land :

Frankreich

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F
Bonus und Ausschnitt

Susan Meiselas fotografiert Freaks und Rebellen | TRACKS

9 min

Nu Baroque: Bach to the future | TRACKS

9 min

Samuel Maoz | TRACKS

7 min

Ai Show: to bit or not to bit | TRACKS

8 min

Tom de Pékin: Formen und Farben | TRACKS

6 min

Shayfeen: Darija trap | TRACKS

6 min